Home            On Tour             Bildergalerie            Cocktail            Kontakt            Gästebuch           
 
 Unterwegs in Vietnam
   Neues von meiner Reise nach Vietnam

[29.10. - 28.11.2005] Nach dem Vietnam sich vor über zehn Jahren der Welt geöffnet hatte, ist es schon längst kein Geheimtip mehr, vielmehr scheint es als Reiseland der Tiger Indochinas geworden zu sein. Wer auf der Suche nach asiatischer Bilderbuchromantik ist, wird enttäuscht sein. Vielmehr entdeckt man ein aufstrebendes Land, mit den Metropolen Saigon und Hanoi, nicht geschaffen für lärmempfindliche Seelen, aber eine Entdeckungsreise zwischen Tradition und Moderne.

Chau Doc

   Vietnam, weitere Höhepunkte einer Reise

Ausgangspunkt für die Entdeckung des typischen Vietnams sind die beiden Metropolen Saigon und Hanoi. Verläßt man diese hektischen und geschäftigen Städte lernt man das geruhsame, typische Land kennen. Dieses sind im Süden das verzweigte und landwirtschaftlich, ertragreiche Mekongdelta. Im Norden das Hochland, bis an die Grenze nach China, mit dem Einfluss der verschiedenen Minoritäten, welche heute noch nach den gleichen Sitten und Traditionen wie vor 100 Jahren leben.
Saigon
   typisch Vietnam, von Garküchen bis zu regionalen Spezialitäten
Essen ist eines der schönsten Dinge in Vietnam und gehört zur erlebaren Alltagskultur. Neben "Curry" in allen Variationen überraschen besonders um Hoi An und Hue regionale Spezialitäten. Cao Lau, Banh Bao, Banh It, Hoanh Thanh Chien...welch wohlklingende Namen, und noch besserer Geschmack. Aber auch die zahlreichen Garküchen bieten ausgezeichnete, frische Reisgerichte und dampfende Nudelsuppen.
Saigon

Wandreliefs
aus
Chile
Wandmalerei
und Wandbilder
Naive Malerei
aus
Soletiname
   
<--- Rene im Reisefieber--->