Home            On Tour             Bildergalerie            Cocktail            Kontakt            Gästebuch           
 
 Unterwegs in Tibet
   Unterwegs in Tibet, ein heiliges Land voller Geheimnisse

[03.11. - 12.11.2006] Im Schatten schneebedeckter Achttausender, entlang des tibetanischen Hochplateaus mit seiner kargen Schönheit, über tiefen Tälern und Schluchten und atemberaubender Passtraßen auf dem Dach der Welt, lernte ich ein Land mit einer geheimnisvollen und einmaligen Kultur kennen. Trotz der seit 1949 andauernden Besatzung durch die Großmacht China, andauernder Menschenrechtsverletzungen, erlebt man ein Volk in Würde, das tief vom Glauben erfüllt ist.

Lhasa-Jokhang Temple

   Lhasa, eine Stadt zwischen Tradition und chinesischer Vormachtstellung

Lhasa befindet sich auf einer Höhe von 3600 m Höhe und zählt heute nahezu 475.000 Einwohner. An dem "Götterort" Lhasa ist die Tradition rund um Jokhang Temple im Zentrum der Altstadt noch lebendig. Ein Pilgerort für tausende Gläubige. Das Hauptheiligtum, der Potala Palast, die ehemalige Residenz des Dalai Lama ist ein Museum tibetanischer Kultur. Im Gegensatz zu den tibetanischen Klöstern und Tempeln erdrücken chinesische Machtbauten, entlang kilometerlanger Magistralen.
Lhasa-Sera Monasterie
   Tibet, mein Reiseweg von Kathmandu - Nepal, nach Lhasa
Eine Reise nach Tibet, ein Traum, welcher während einer Nepalreise Wirklichkeit wurde. Von Kathmandu ging es per Jeep zu den Hochlagen des Himalaja, vorbei an den Achttausendern Mt. Xishapagma,
Mt. Cho Oyu und Mt. Everest. Bei der Fahrt entlang des tibetanischen Hochplateaus erlebt man eine karge, menschenfeindliche, jedoch faszinierende Landschaft. Orte wie Xigatse und Gyantse sind chinesisch geprägt. Einige, wenige Tempel erinnern an die tibetanische Kultur.
Lalungla Pass

Wandreliefs
aus
Chile
Wandmalerei
und Wandbilder
Naive Malerei
aus
Soletiname
   
<--- Rene im Reisefieber--->