Home            On Tour             Bildergalerie            Cocktail            Kontakt            Gästebuch           
 
 Unterwegs in Thailand
   Neues von meiner Reise nach Thailand

[19.10. - 09.11.2004] Thailand, einst Siam genannt, stand nie unter fremder Herrschaft, konnte sich somit seine alte Kultur bewahren, welche sich bis heute ungehindert entfalten kann. Buddhistische Tempelanlagen und imposante Ruinenstädte, die Vielfalt der Naturschönheiten, glasklare Strände, Flüsse und Klongs, einsame Berglandschaften, Thailand bietet alles, was sich ein Globetrotter auf seinen Reisen wünschen kann.

Chiang Mai-Wat Doi Suthep

   Ankunft Bangkok, man muß nicht unbedingt entfliehen

Bangkok, eine der quirligsten und schnellwachsesten Metropolen Südost-asiens, ein Moloch, aber auch ein Ort der Bilderbuchexotik. Im Bereich um Sanam Luang befinden sich die meisten Sehenswürdigkeiten, wie der Wat Phra Kaeo und der Wat Po, als spirituelle Zentren und architektonische Kunstwerke. Im Gegensatz dazu stehen die zahlreichen Shoppingcenter, als Zeichen der Moderne. Eine Herausforderung ist der chaotisch, in der Rushhour fast stehende Verkehr.
Bangkok-Schweineschrein
   Ein halbes Dutzend weiterer Höhepunkte
Während meiner Rundreise lernte ich das moderne Thailand in Bangkok und Chiang Mai kennen, aber auch das historische in alten Zentren, der Wiege Siams, wie Ayutthaya und Sukhothai, mit seinen Ruinenstädten und Tempelanlagen. Der erfrischende und frühlingshafte Norden rund um Chiang Mai und Chiang Rai ist idealer Ausgangspunkt für Trekkingtouren in die Bergwelt Nordthailands. Die kulinarische Vielfalt der Thaiküche ist eine wahre Bereicherung für jeden Gourmet.
Bangkok-Wat Phra Kaeo

Wandreliefs
aus
Chile
Wandmalerei
und Wandbilder
Naive Malerei
aus
Soletiname
   
<--- Rene im Reisefieber--->