Home            On Tour             Bildergalerie            Cocktail            Kontakt            Gästebuch           
 
 Unterwegs in Kambodscha
   Neues von meiner Reise zu den Tempeln von Angkor - Kambodscha

[29.07. - 04.08.2005] Wer einmal im Banne dieser einzigartigen, sakralen Bauwerke, voller mystischer Tiefe stand, schwört sich eines Tages wieder zu kommen. Beeindruckend sind die in sich hervorragendem Zustand befindlichen Tempel wie Angkor Wat, als Nachbildung des Universums, die originelle Architektur des Bayon, mit seinen in etwa 200 gewaltig, hereinschauenden Fratzen, dem Ta Prohm, bei welchem der Einfluss der Natur mit der Umklammerung der Riesenwurzeln besonders deutlich wird.

Phnom Penh-Thronhalle Königspalast

   Die größte Tempelstadt der Welt, das sagenumwobene Angkor

Angkor, die geheimnisvollste Tempelstadt der Welt des einst mächtigen Khmer-Reiches, befindet sich auf einem Areal von 200 km² Dschungel- Landschaft und zählt über 1000 Heiligtümer und 70 Tempel. Angkor Wat, der Haupttempel, ist das größte religiöse Bauwerk der Welt und entstammt einer mythischen Hochkultur, die vor 500 Jahren im Urwald versank. Das Monument von überirdischer Pracht und Herrlichkeit liegt da, als könne
es unmöglich von Menschenhand errichtet worden sein.
Angkor Wat
   Kambodscha, weitere Reisehöhepunkte
Das Leben in Kambodscha fließt dahin wie ein langer, ruhiger Fluss. Bei tagelangen Bootsfahrten auf Flüssen und Seen, wie dem Mekong und Tonle Sap, welche die tropische Vegetation bestimmen, lässt sich die ursprüngliche Schönheit des Landes besonders entspannt genießen. Abseits der Touristikrouten lernt man die kambodschanische Seele,
voller Melancholie, am besten kennen.
Mekong

Wandreliefs
aus
Chile
Wandmalerei
und Wandbilder
Naive Malerei
aus
Soletiname
   
<--- Rene im Reisefieber--->